Donnerstag, 16. Januar 2014

Was ich noch so mag - Regen

Nach dem ich gestern so einen Spass daran hatte, darüber zu schreiben, wieso ich gerne Bahn fahre, möchte ich heute genau so weiter machen.
Denn es gibt noch etwas, was ich sehr mag:

REGEN!

Ich liebe Regen, schon immer. Je doller es regnet, um so besser. Sommerregen zu mögen ist ja noch ganz einfach, aber diese Schmuddeltage, an denen es gar nicht mehr aufhören will...


Ich präsentiere die 7 besten Gründe, warum Wasser vom Himmel doch gar nicht so schlimm ist:

  • Ist euch schon mal aufgefallen, dass dann die Natur in ganz wundervollen, satten und dunklen Farben leuchtet? Das Gras ist grüner, Blumen haben kräftigere Farben,...
  • Obwohl es mich bei Regen wie magisch nach draußen zieht, ist es nicht zu verachten, wie viel gemütlicher ein zu Hause wird, wenn draußen Schmuddelwetter ist.
  • Man kommt mit anderen Menschen toll ins Gespräch. Wenn jeder erst mal über das Wetter jammert und ich dann strahlend verkünde, dass es doch eigentlich ganz schön so ist.
  • Und hat nicht auch eure Oma schon gesagt: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung? Also, Regenjacken und Gummistiefel (ersatzweise gehen auch Wanderschuhe) an und ab nach draußen! 
  • Wenn man dann draußen ist, erst mal ganz tief einatmen!
    Die Luft ist ganz sauber gewaschen und klar. 
  • Noch schöner ist es, dann die Augen zu schließen und dem Regen zuzuhören. Für mich gibt es nichts beruhigenderes als das Trommeln von Regen. Wer einen Schirm bevorzugt, hat zwar nicht das geniale Erlebnis des klopfens der Tropfen direkt auf den Kopf (ich finde das herrlich!), dafür ist das Trommeln um so lauter.
    Und irgendwann werde ich wieder ein Schlafzimmer im Dach haben mit großen Dachfenstern. Schon alleine wegen dieser zauberhaften Akustik.
  • Aber das Beste kommt ja erst noch. Schnappt euch ein kleines Kind, denn die wissen die wahren Freuden des Regens auch noch zu schätzen. Zieht dichte Schuhe an, vielleicht noch eine Regenhose und dann los: Zack - ab in die Pfützen!
    Versprochen, das macht immer noch genau so viel Spass, wie früher!!
Oder um es abschließend mit den Worten von Reinhard Mey zu sagen:
"Um die Sonne zu mögen, gehört nicht viel. Aber das Sauwetter zu lieben, das hat Stil!" 

Kommentare:

koenoezsi hat gesagt…

Ich mag keinen Regen. Ich will Sonne! Ich bin ja sowieso stillos :)

Lolu hat gesagt…

Oh ja, ich will auch wieder ein Schlafzimmer mit Dachfenster und direkt darunter schlafen! So schön, dabei den Regentropfen zu lauschen!